header
< Cheerleader "Girls" Auftritt beim Schulfasching der Hauptschule Schliersee
24.02.2006 13:11 Alter: 12 yrs
Von: Alois Maichel

Im ?Prinzenträumeland? soll das Herz sehen

Musik- und Tanztheater inspiriert von Saint-Exupéry?s ?Der Kleine Prinz?


Am Samstag, den 18.03.2006, wird um 15 Uhr sowie um 19 Uhr das Musik- und Tanztheater ?Prinzenträumeland? im Bauerntheater in Schliersee neu aufgeführt. An der Gestaltung dieses Projektes der Cross-Over Team Stiftung wirken weitere Kinder- und Jugendgruppen aus dem Landkreis Miesbach mit. Die Handlung ist inspiriert durch ?Der Kleine Prinz?, dem weltberühmten Buch von Antoine de Saint-Exupéry. Karten sind im Vorverkauf bei de Gäste-Information Schliersee erhältlich.

 

Das Stück wurde erstmals im Rahmen der Kinder- und Familienmesse 2005 im Waitzinger Keller vor ausverkauftem Haus uraufgeführt. Die jetzige Wiederinszenierung ist bedingt durch die große Resonanz auf die Aufführung.

Dabei ist dieses Stück weit mehr als eine reine Inszenierung der bekannten Geschichte. Zahlreiche neue Elemente wurden in dem Drehbuch verarbeitet. Die Autoren unter der Leitung von Karin Maichel ließen einfach ihrer Phantasie freien Lauf, und so gelang der Cross-Over Team Stiftung aus Schliersee die Kreation eines neuen, bunten, lustigen, aber auch spannenden Abenteuers.

Das Publikum wird von zahlreichen Mitwirkenden in die Welt des Kleinen Prinzen (Seppi Weiher) entführt, dem Prinzenträumeland. Dort wurde ihm immer wieder der Konflikt zwischen der Vernunft (Mirl Weiher-Forsthuber) und dem Prinzen um dessen maßlose Träume vor Augen geführt. Ein lebendiger Zauberbaum (Rainer Pickel) hatte ebenso seinen Platz in dieser magischen Welt wie eine tanzende kleine Elfe (Judith Seibert), wie viele andere Figuren, etwa ein junges Paar, der Guatl-Moo, dessen Gummibärchen, ein Sandmännchen und zwei Figuren mit den bezeichnenden Namen Fettsack und Quadratauge. Das Herz und der Verstand geraten im Laufe des Stückes einige Male aneinander...

Bei dieser Produktion ist auch besonders, dass auf der Bühne (fast) alle Altersgruppen vertreten sind. So sind die fünf Cheerleader-Teams und die ?Painkiller?-Gruppe der Cross-Over Team Stiftung, dem vom Kreisjugendring initiierten j.a.m.b.u.s.-Projekte an der Volksschule Schliersee, dem Kinderchor und der 4. Klassen der Volksschule Hausham (Leitung: Uschi Bommer) sowie auch der Band (Leitung: Andreas Maier) und der Techniker-Crew (Lights and Art Dominikus Agena, Sound-Light-Systems Florian Penzberger) alle im Alter von vier bis 27 Jahren, von der Grundschule bis zur Universität. ?Cross-Over?, also quer durch alle Schichten eben. Insgesamt wirken so rund 80 Kinder, Jugendliche, und auch einige aktive Erwachsene, mit.

Das Projekt wird unterstützt und damit möglich gemacht vom Lions-Club München Arabella. Die Schul- und Kindergartenaufführung um 15 Uhr wird organisatorisch unterstützt vom Schulforum der Volksschule Schliersee, dem Elternbeirat des Schlierseer Kindergartens und dem Neuhauser Kindgarten.

?Prinzenträumeland? ist ein besonderes und außergewöhnliches Bühnenereignis für die ganze Familie, bei dem Mitmachen und Dabeisein im Mittelpunkt steht.

Karten für die Vorstellungen um 15 Uhr und um 19 Uhr sind im Vorverkauf bei der Gäste-Information Schliersee (Bahnhofstr. 11a, Tel. 08026-60650) erhältlich. Preise: Erwachsene 6 EUR, Jugendliche 3 EUR. ■

 

?Hier ist mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.? (Antoine de Saint-Exupéry)


.